Bitte beachten Sie:

Unsere Angebote im Online-Shop richten sich ausschließlich an Gewerbekunden, Gastronomie, Behörden, Vereine sowie soziale und kirchliche Einrichtungen im Sinne des §14 BGB. Unsere Angebote im Online Shop richten sich nicht an Verbraucher im Sinne des §13 BGB. (Privatpersonen).

  Service unter 0228 - 522 69 246

  Versand kostenlos ab 85 € netto

  14 Tage Rückgabe Service

  Sicher einkaufen dank SSL

AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen 

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen 

§ 1 Grundsätzliches 

(1) Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Lieferant (Rondell Verlags UG (haftungsbeschränkt)) über den gastro-kochshop abschließen .de Website. Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist die Einbeziehung Ihrer eigenen Bedingungen, falls erforderlich, ausgeschlossen. 

(2)  Verbraucher im Sinne der nachfolgenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft abschließt, das zu einem überwiegenden Teil weder seiner gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Der Begriff „Unternehmer“ bezieht sich auf jede natürliche Person, juristische Person oder rechtlich verantwortliche Personengesellschaft, die ein Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit abschließt. 

§ 2 Vertragsschluss 

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per E-Mail, postalisch oder per Online-Kontaktformular gegenüber dem Verkäufer abgeben.

2.3 Bei Bestellungen von im Printkatalog des Verkäufers dargestellten Waren kann der Kunde sein Angebot telefonisch, per Fax, per E-Mail oder postalisch gegenüber dem Verkäufer abgeben. Hierzu kann der Kunde das dem Printkatalog des Verkäufers beigefügte Bestellformular ausfüllen und an den Verkäufer zurückschicken.

2.4 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5 Bei Auswahl der Zahlungsart „PayPal Express“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs „PayPal Express“ als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an PayPal. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.

2.6 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop des Verkäufers eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website des Verkäufers archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

2.7 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.8 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.9 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

§ 3 Individuell gestaltete Produkte 

(1) Sie geben uns die erforderlichen Informationen, Texte oder Daten, die erforderlich sind, um die Ware über das Online-Bestellsystem oder per E-Mail unverzüglich nach Vertragsschluss anzupassen. Alle möglichen Spezifikationen, die wir bezüglich Dateiformaten herausgeben können, sind zu berücksichtigen. (2) Sie sind verpflichtet sicherzustellen, dass Sie keine Daten übertragen, deren Inhalte Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte und Markenrechte) verletzen oder gegen geltendes Recht verstoßen. Sie befreien uns ausdrücklich von allen diesbezüglichen Ansprüchen, die von externen Parteien erhoben werden. Dies gilt auch für die Kosten, die mit einer eventuell erforderlichen rechtlichen Vertretung verbunden sind. (3)

Wir prüfen die übermittelten Daten nicht auf Textgenauigkeit. Insoweit übernehmen wir keine Haftung für Fehler. 

§ 4 Zurückbehaltungsrecht , Eigentumsvorbehalt

(1) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn es sich um Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis handelt. 

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum. 

(3) Wenn Sie Unternehmer sind, gelten auch folgende Bedingungen:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware darf vor dem Eigentumswechsel nicht verpfändet oder sicherungsübereignet werden. 

b) Sie können die Ware im Rahmen einer ordnungsgemäßen Transaktion weiterverkaufen. Sie treten hiermit alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die Ihnen aus dem Weiterverkauf entstehen, und wir nehmen die Abtretung an. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, die fragliche Forderung einzuziehen. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Zusammenlegung und Verschmelzung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neu gebildeten Sache. Dieses Miteigentum entspricht dem Verhältnis, das zwischen dem Rechnungswert der Vorbehaltsware und den anderen verarbeiteten Sachen zum Zeitpunkt der Verarbeitung besteht. 

d) Wenn Sie einen solchen Antrag stellen, sind wir verpflichtet, die uns zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Wir sind für die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten verantwortlich. 

§ 5 Gewährleistung 

(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. 

a)Es versteht sich, dass nur die von uns bereitgestellten Details und die vom Hersteller bereitgestellte Produktbeschreibung die Eigenschaften und den Zustand des betreffenden Produkts darstellen. Andere vom Hersteller herausgegebene Werbeanzeigen, Klappentexte und Aussagen gelten nicht als repräsentativ für die Eigenschaften und den Zustand des genannten Produkts. 

b) Bei Mängeln der Ware behalten wir uns das Recht vor, die Ware zu reparieren oder Ersatz zu liefern. Wird der Mangel nicht beseitigt, können Sie nach Ihrer Wahl Herabsetzung des Preises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach einem fehlgeschlagenen zweiten Versuch, sofern sich die Umstände nicht aus anderen Gründen ergeben, insbesondere aufgrund der Beschaffenheit des Gegenstandes und / oder des Mangels oder anderer Bedingungen. Im Reparaturfall dürfen wir die Mehrkosten, die durch die Übergabe der Sache an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, nicht tragen, soweit die Übergabe nicht der beabsichtigten Verwendung der Sache entspricht. 

c) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Lieferung des Produkts. Die Fristverkürzung gilt nicht:

- für uns schuldhafte Schäden, die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen; 

- soweit wir den Mangel vorsätzlich verschwiegen haben oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben; 

- auf Waren, die gemäß den üblichen Verwendungsvorschriften für ein Gebäude verwendet werden und deren Mängel dadurch verursacht wurden; 

- für gesetzliche Regressansprüche, die Sie im Zusammenhang mit Gewährleistungsrechten gegen uns haben. 

§ 6 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand 

(1) Es gilt deutsches Recht. Diese Rechtswahl gilt nur für Kunden, die nicht zum Widerruf des durch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates garantierten Schutzes führen, in dem sich der gewöhnliche Wohnsitz des jeweiligen Kunden befindet (Zweifelsprinzip) ). 

(2) Wenn Sie kein Verbraucher, sondern Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand sowie Erfüllungsort für alle sich aus dem Geschäft ergebenden Dienstleistungen Beziehungen, die zu uns existieren. Die gleiche Voraussetzung gilt für Situationen, in denen Sie nicht mit einem allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU verbunden sind, sowie in Situationen, in denen der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt des Verfahrens nicht bekannt ist . Dies hat keinen Einfluss auf die Befugnis, das mit einem anderen Gerichtsstand verbundene Gericht anzurufen. 

(3) Die Bestimmungen des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf sind ausdrücklich nicht anwendbar.

_______________________________________________________________________________________________ 

 

II. Kundeninformation 

1. Identität des Verkäufers

Rondell Verlags UG (haftungsbeschränkt) 
An der Ziegelei 2 
53127 Bonn 
Deutschland 
Telefon: 022852269246 
E-Mail: kontakt@gastro-kochshop.de

 

Alternative Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/odr eingesehen werden kann . 

2. Informationen zum Vertragsschluss

Die mit dem Vertragsschluss verbundenen technischen Schritte, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten werden gemäß den Bestimmungen "Vertragsschluss" in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I) ausgeführt. ). 

3. Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

3.1 Die Vertragssprache ist Deutsch. 

3.2 Der vollständige Vertragstext wird nicht bei uns gespeichert. Bevor die Bestellung verschickt wird, Über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gespeichert werden. Nachdem die Bestellung bei uns eingegangen ist, werden Ihnen die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Details zu Fernabsatzverträgen und die allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail erneut zugesandt. 

3.3 Sie erhalten alle Vertragsinformationen im Rahmen eines verbindlichen Angebots in schriftlicher Form, beispielsweise per E-Mail, für Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems, die elektronisch ausgedruckt oder auf sichere Weise gespeichert werden können. 

4. Hauptmerkmale des Produkts oder der Dienstleistung

Die Hauptmerkmale der Waren und / oder Dienstleistungen können dem jeweiligen Angebot entnommen werden. 

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

5.1 Die in den jeweiligen Angeboten genannten Preise stellen die Gesamtpreise dar, ebenso wie die Versandkosten. Sie enthalten alle Preisbestandteile einschließlich aller Nebensteuern. 

5.2 Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie können durch Anklicken des entsprechenden Buttons auf unserer Website oder im entsprechenden Angebot eingesehen werden, werden im Verlauf des Bestellvorgangs separat angezeigt und müssen zusätzlich von Ihnen getragen werden, sofern keine kostenlose Lieferung bestätigt wird. 

5.3 Sie müssen auch die Kosten für Geldüberweisungen tragen, wenn die Lieferung in einen EU-Mitgliedstaat erfolgt, die Zahlung jedoch außerhalb der Europäischen Union erfolgt. 

5.4 Die Zahlungsmethoden, die Ihnen zur Verfügung stehen, sind Klicken Sie auf den entsprechenden Button auf unserer Website oder werden Sie im entsprechenden Angebot angegeben. 

5.5 Soweit für die jeweiligen Zahlungsarten nicht anders angegeben, werden die Zahlungsansprüche aus dem abgeschlossenen Vertrag sofort fällig. 

6. Lieferbedingungen

6.1 Die Lieferbedingungen, das Lieferdatum und ggf. bestehende Lieferbeschränkungen finden Sie, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche auf unserer Website oder im entsprechenden Angebot klicken. 

6.2 Die Lieferung und der Versand erfolgt auf eigenes Risiko. 

7. 14 Tage Rückgabe Service

Der Rückgabe Service ist ein zusätzlicher Service, der auch für Kunden angeboten wird, die nicht Verbraucher im Sinne des  §13 BGB sind. Allerdings werden für die Rücklagerungkosten 10% des Netto Warenwertes berechnet. Ein Anspruch ein 14 tägiges Widerrufsrecht haben nur Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.

8. Gesetzliches Gewährleistungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach den „Gewährleistungsbedingungen“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I). 

Diese SBTs und Kundendaten wurden von für den Händlerbund tätigen Rechtsanwälten für IT-Recht erstellt und werden laufend auf Rechtskonformität überprüft. Die Händlerbund Management AG gewährleistet die Rechtssicherheit der Texte und übernimmt die Haftung für Warnungen. Detaillierte Informationen finden Sie auf folgender Website: https://www.haendlerbund.de/agb-service . 

 

Zuletzt angesehen